Ergänzender Artikel zu:
Ferien werden zum Allgemeingut

Martin Bider: die Provinz erschliessen

Das Waldenburgertal hat ihm Strassen, Schmalspurbahn, Uhrenindustrie, Sparkasse und Kurhaus zu verdanken. Martin Bider wirkte auch als Bezirkspräsident des Basellandschaftlichen Armenerziehungsvereins und als Mitgründer der Gemeinnützigen Gesellschaft von Langenbruck. In der kantonalen Politik wurde er erst nach den Trennungswirren aktiv, da er zuvor loyal zur Stadt Basel gehalten hatte. Er sass als Anhänger der Ordnungspartei 1838-1841 und 1864-1875 im Landrat sowie 1868-1872 im Nationalrat. Von 1838 bis 1872 amtete er als Bezirksarzt von Waldenburg. Geboren wurde Martin Bider am 18. Januar 1812 in Langenbruck, wo er am 19. Juni 1878 starb.

Zum Thema

Arbeitswelten - ein Beispiel aus dem 20. Jahrhundert

Alltag des reisenden Kaufmanns in den Kriegsjahren, ca. 1940

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print