Ergänzender Artikel zu:
Beziehungen zwischen Stadt und Land

Dichterpfarrer

Friedrich Oser, geboren 1820 in Basel, wirkte als Pfarrer in Diegten, Waldenburg und Biel-Benken. Bekannt wurde er durch seine Gedichte und durch die ‹Kreuz- und Trostlieder›, welche zum Teil vom so genannten Sängervater Heinrich Grieder vertont wurden. Das Liedgut der Gesangsvereine im 19. Jahrhundert setzte sich hauptsächlich aus solchen geistlichen Dichtungen, klassischen Gesangsstücken und speziell komponierten ‹Volksliedern› zusammen.

Zum Thema

Entstehung des Territorialstaates

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print