Ergänzender Artikel zu:
Die Republik von Diepflingen

Rückschritt und Aufbruch

Der moderne demokratisch-bürgerliche Rechtsstaat wurde in der Schweiz im frühen 19. Jahrhundert nur auf Umwegen und nach Rückschlägen verwirklicht. Noch während der Restaurationszeit 1815-1830 erstarkten jene Kräfte, welche die Wiederaufnahme der in der Helvetik (1798-1803) angebahnten Entwicklungen betrieben. Trotz europaweiter Vernetzung der konservativen Mächte und trotz der überall ausgeübten staatlichen Kontrolle, ja Unterdrückung, wuchsen die liberalen Keime während der Restaurationszeit heran und führten auch in der Schweiz in der so genannten Regenerationszeit ab 1830 zu erneuten politischen Veränderungen. Wie in anderen Kantonen wurden damals die verkrusteten politischen Strukturen in Basel aufgebrochen: Im ehemaligen Untertanengebiet der Stadt etablierte sich 1832/1833 ein neuer Staat mit neuer Verfassung. In der Stadt Basel dagegen überdauerte das konservative Ratsherrenregiment bis 1875, als unter dem Druck der neuen Bundesverfassung von 1874 grundlegende Änderungen unausweichlich wurden.

Zum Thema

Johann Arminius von Rauschenplatt

Fest 150-Jahr-Jubiläum Kanton BL, 1982

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print